Junghunde

von 6 Monaten bis 1 Jahre

Sie sind dem aufregenden Welpenalter entwachsen, haben sich aber immer noch eine gewisse Neugier und eine große Portion Verspieltheit bewahrt: Junghunde

Schauen Sie selbst!

Alaska
(Noch auf Rhodos)

(Reserviert)


Rasse: Labrador - Mischling
Geboren: ca. November 2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 52 cm


Alaska ist eine anmutige und fröhliche Labrador - Mischlingshündin.

Uns ist Alaska alleine und nach Kontakt suchend vor einem Supermarkt aufgefallen. Nachdem wir viele Menschen vor Ort gefragt haben, war klar, dass sie niemandem gehört oder wohl ausgesetzt worden sein muss. Es ist wieder ein so trauriges Beispiel von Verantwortungslosigkeit. 

Die junge Hundedame erobert mit ihren großen, treuen, dunklen Augen und ihrem auffallend weißen Fell (daher die Namensgebung) alle Menschenherzen im Sturm. Ihrer Rasse typisch ist Alaska extrem menschenbezogen und sehr aufmerksam. Ihr entgeht nichts! 

Zudem ist sie aufgrund ihres jungen Alters sehr verspielt, wahnsinnig verschmust und enthusiastisch. Wer wünscht sich nicht diesen optimalen Familienhund in seinem eigenen Zuhause?

Wir können uns Alaska sehr gut bei einem bereits vorhandenen Hund zur Orientierung und als Spielkameraden vorstellen. Auch optimal aufgehoben wäre sie bei einer aktiven Familie mit Kindern oder einem Paar mit Haus und Garten. Die Erziehung und Schmusestunden sollten feste Bestandteile Alaskas zukünftiger Familie sein.

Coco

(Noch auf Rhodos)

Rasse: Sharpei - Mischling
Geboren: ca. Dezember 2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 50 cm


Diese wunderschöne Sharpei - Mischlingshündin heißt Coco.

Die junge Dame wurde uns von Bekannten übergeben, die sie wiederum von Bekannten haben, welche die Hündin loswerden wollten. Es ist immer wieder traurig, dass sich viele Menschen der großen Verantwortung einer Hundehaltung nicht bewusst sind. 

Wer könnte sich freiwillig von Coco trennen, wenn man ihr wunderschön aufgeschlossenes Gesicht und anschmiegsamen, treuen Charakter sieht?! Das Hundemädchen ist ein absoluter Traum von Hund und gibt sich unkompliziert, verschmust und dem Menschen sehr zugewandt. 

Coco ist noch jung und wird sicherlich noch ein paar Zentimeter wachsen. Entsprechend suchen wir für sie Menschen, die sich ihrer Größe bewusst sind und ihr natürlich das kleine Hunde 1x1 geduldig beibringen. Auch Kuschel- und Spieleinheiten dürfen nicht zu kurz kommen. Wir können uns Coco sehr gut als Zweithund vorstellen, aber auch bei einer aktiven Familie mit Kindern oder einem Paar. Wer schenkt der anmutigen Coco ein Zuhause für immer?

Vesley

(Noch auf Rhodos)

Rasse: Gekka Bracke - Mischling
Geboren: ca. März 2021
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 50 cm


Dieser hübsche und aufgeschlossene Gekka Bracke - Mischlingsrüde heißt Vesley.

Vesley haben wir vor nicht allzu langer Zeit von einem Tierarzt aus dem Nachbardorf übernommen. Er wurde dort mit einem gebrochenen Beinchen behandelt, welches mittlerweile verheilt ist. Wie es zu dem Beinbruch kam, wird wohl - traurigerweise -Vesleys Geheimnis bleiben. 

Aktuell lebt der Herzbube in Haus der Tierheimleiterin.​ Seiner Rasse typisch hält sich Vesley eher im Hintergrund. Er zeigt sich aber zugleich sehr lieb, aufgeschlossen und dem Menschen sehr zugewandt. 

In das dort vorhandene Rudel konnte er sich nach kurzer Zeit gut integrieren. Vesley liebt es mit seinen Artgenossen zu kuscheln und sich seine benötigten Streicheleinheiten abzuholen. 

​Für Vesley wünschen wir uns zuverlässige Menschen, die ihm mit Geduld, Aufmerksamkeit und Vertrauen ambitioniert das kleine Hunde 1x1 beibringen und ihm die schönen Seiten des Lebens zu zeigen. Vesley können wir uns auch gut als Zweithund neben einem bereits vorhandenen Hund vorstellen. 

Käthe

(Noch auf Rhodos)

Rasse: Pointer - Mischling
Geboren: ca. März 2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 50 cm


Käthe ist eine aufgeschlossene und verspielte Pointer - Mischlingshündin.

Die Junghündin ist in einem benachbarten Dorf beobachtet worden, wie sie humpelnd und auf der Suche nach Futter herumgestreunt ist. Die Entscheidung stand schnell fest und so wurde Käthe schnell zu uns gebracht. Das verletze Hinterbein wirkte auf den ersten Blick wie das Resultat eines Autounfalles. Nach eingehender Untersuchung ist eine Operation aktuell nicht ratsam. 

Käthe lebt im Haus unserer Tierheimleiterin und erhält dort ihre Streicheleinheiten und ausreichend Bewegung. Von ihrer ehemaligen Verletzung hat sie sich gänzlich erholt. Sie ist wahnsinnig lieb, umgänglich und geduldig. 

Das Hundemädchen integriert sich wunderbar in das bereits vorhandene Rudel und ist mit Rüden als auch mit Hündinnen verträglich. Mit Ella hat sie die richtige Spielkameradin gefunden und die beiden toben regelmäßig ausgelassen im Garten.  

Wir suchen für die zarte Hündin Menschen, die sich Ihrer Verantwortung als Hundebesitzer bewusst sind und ihr die Chance auf ein Zuhause für immer geben. Durch Ihre sehr verspielte und aufgeschlossene Art können wir uns Käthe sehr gut bei einer kleinen Familie mit größeren Kindern oder auch als Zweithund neben einem bereits vorhandenen Hund vorstellen. Auch ein aktives Paar, Einzelperson oder Hundeanfänger wären eine tolle Option. 


Die einzigen Geschöpfe, die weit genug entwickelt sind, um reine Liebe auszudrücken, sind Hunde und Kleinkinder.

Johnny Depp


E-Mail
Infos
Instagram